website statistics Das Phantom Rasse: Zur Geschichte Und Wirkungsmacht Von Rassismus - PDF Books Online
Hot Best Seller

Das Phantom Rasse: Zur Geschichte Und Wirkungsmacht Von Rassismus

Availability: Ready to download

Als Phantom wird ein Trugbild bezeichnet, eine Tauschung oder ein Blendwerk. Es ist weder zu greifen noch nachzuweisen, aber es scheint anwesend zu sein. Genauso verhalt es sich mit der Idee, die Menschheit in Rassen einzuteilen. Das Rassenkonzept ist ein kunstliches und bildgewaltiges Ordnungssystem. Es existiert nicht in der Natur, aber es wirkt als soziale Realitat. Die Als Phantom wird ein Trugbild bezeichnet, eine Tauschung oder ein Blendwerk. Es ist weder zu greifen noch nachzuweisen, aber es scheint anwesend zu sein. Genauso verhalt es sich mit der Idee, die Menschheit in Rassen einzuteilen. Das Rassenkonzept ist ein kunstliches und bildgewaltiges Ordnungssystem. Es existiert nicht in der Natur, aber es wirkt als soziale Realitat. Die Konstruktion von Rassen ist das Ergebnis von Rassismus, nicht seine Grundlage. Rassenidee und Rassenbilder, die seit Jahrhunderten in Wissenschaft, Politik und Alltag reproduziert werden, kombinieren korperliche Merkmale mit sozialen und kulturellen Mustern und behaupten, Menschen so eindeutig zuordnen zu konnen. Dass die gewahlten Kriterien mitunter willkurlich wechseln, ist in diesen Bildern nicht sichtbar. Der vorliegende Band versammelt analytische Essays und Interviews zur Geschichte und Gegenwart der Rassenidee sowie Auszuge aus einschlagigen Texten der Rassismus-Theorie. Er dokumentiert so die Vielfalt der Deutungsmoglichkeiten eines Phantoms aus verschiedenen methodischen, disziplinaren und theoretischen Perspektiven.


Compare

Als Phantom wird ein Trugbild bezeichnet, eine Tauschung oder ein Blendwerk. Es ist weder zu greifen noch nachzuweisen, aber es scheint anwesend zu sein. Genauso verhalt es sich mit der Idee, die Menschheit in Rassen einzuteilen. Das Rassenkonzept ist ein kunstliches und bildgewaltiges Ordnungssystem. Es existiert nicht in der Natur, aber es wirkt als soziale Realitat. Die Als Phantom wird ein Trugbild bezeichnet, eine Tauschung oder ein Blendwerk. Es ist weder zu greifen noch nachzuweisen, aber es scheint anwesend zu sein. Genauso verhalt es sich mit der Idee, die Menschheit in Rassen einzuteilen. Das Rassenkonzept ist ein kunstliches und bildgewaltiges Ordnungssystem. Es existiert nicht in der Natur, aber es wirkt als soziale Realitat. Die Konstruktion von Rassen ist das Ergebnis von Rassismus, nicht seine Grundlage. Rassenidee und Rassenbilder, die seit Jahrhunderten in Wissenschaft, Politik und Alltag reproduziert werden, kombinieren korperliche Merkmale mit sozialen und kulturellen Mustern und behaupten, Menschen so eindeutig zuordnen zu konnen. Dass die gewahlten Kriterien mitunter willkurlich wechseln, ist in diesen Bildern nicht sichtbar. Der vorliegende Band versammelt analytische Essays und Interviews zur Geschichte und Gegenwart der Rassenidee sowie Auszuge aus einschlagigen Texten der Rassismus-Theorie. Er dokumentiert so die Vielfalt der Deutungsmoglichkeiten eines Phantoms aus verschiedenen methodischen, disziplinaren und theoretischen Perspektiven.

16 review for Das Phantom Rasse: Zur Geschichte Und Wirkungsmacht Von Rassismus

  1. 4 out of 5

    Marina Rozanova

  2. 5 out of 5

    Rhia

  3. 5 out of 5

    Shirin

  4. 4 out of 5

    Stefan

  5. 4 out of 5

    Muskeljesus

  6. 5 out of 5

    Raphaela Soden

  7. 5 out of 5

    Juuuuupp

  8. 4 out of 5

    Matthias J

  9. 4 out of 5

    Johannes von Rosen

  10. 4 out of 5

    Ahundredwings

  11. 5 out of 5

    Ivana

  12. 4 out of 5

    Rebecca Böttcher

  13. 5 out of 5

    Anni Annsen

  14. 5 out of 5

    Deniz Oguzhan

  15. 5 out of 5

    Isabelle

  16. 5 out of 5

    Alicia

Add a review

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Loading...